VN-Interview. Ex-Vizekanzler und -ÖVP-Chef Erhard Busek (72)

„Obmanndebatte eingeleitet“

von Johannes Huber
ÖVP-Politiker aus Bund und Ländern: Busek sieht Michael Spindelegger (3. v. r.) als Obmann gefährdet. Foto: APA
ÖVP-Politiker aus Bund und Ländern: Busek sieht Michael Spindelegger (3. v. r.) als Obmann gefährdet. Foto: APA

Gesamtschule: Ex-ÖVP-Chef Busek sieht offene Konflikte und erinnert sich an seine Ablöse.

Wien. Der ÖVP-Streit um die Gemeinsame Schule ist das Ergebnis nicht ausgetragener Diskussionen, meint Ex-Parteichef Erhard Busek. Eine Programmdebatte wäre überfällig. Doch ob es dazu kommt? Busek sieht eher Michael Spindelegger als Bundesobmann gefährdet.

Wie schätzen Sie die ÖVP-internen Diskussio

Artikel 2 von 13
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.