Ali Larayedh tritt zurück

Tunis. Drei Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings versucht Tunesien einen politischen Neustart. Premier Ali Larayedh reichte gestern seinen Rücktritt ein, um die Macht an eine Expertenregierung zu übergeben. Diese soll noch dieses Jahr Neuwahlen organisieren. „Ich hoffe, das Land wird ein Vorbi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.