Erdogan wendet sich gegen Hunderte Beamte

Türkische Polizisten mit einer ­Regimegegnerin. Foto: EPA
Türkische Polizisten mit einer ­Regimegegnerin. Foto: EPA

Machtkampf in der Türkei spitzt sich weiter zu: 350 Polizisten wurden versetzt.

Ankara. Seit fast einem Monat wird die Türkei von einem massiven Korruptionsskandal um die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan erschüttert. Die Vorwürfe sind schwerwiegend, werden von Erdogan aber stets zurückgewiesen. Seit Bekanntwerden der Korruptionsaffäre am 17. Dezember wurden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.