Caritas hofft auf „Schubumkehr“

Wien. Caritas-Präsident Michael Landau ist gegen „Wohlstands-Inseln“, ohne aber explizit Vermögenssteuern zu fordern. Von der Koalition hätte er sich angesichts hoher Armut mehr erwartet. „Die Regierung ist auf Bewährung“, sagte er in einem APA-Interview. Hoffnung setzt er in Außenminister Sebastian

Artikel 17 von 17
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.