Die Welt verneigt sich vor dem Lebenswerk Mandelas

Vor Mandelas Haus in Südafrika kamen Tausende Landsleute zusammen, um mit Blumen und Kerzen Mandelas zu gedenken. Foto: EPA
Vor Mandelas Haus in Südafrika kamen Tausende Landsleute zusammen, um mit Blumen und Kerzen Mandelas zu gedenken. Foto: EPA

Die Überwindung der Apartheid imponiert Staatspräsidenten und Würdenträgern.

Pretoria. Die Welt trauert um Nelson Mandela. Der südafrikanische Anti-Apartheid-Kämpfer starb am Donnerstagabend nach langer Krankheit im Alter von 95 Jahren. „Unsere Nation hat ihren größten Sohn verloren“, sagte Südafrikas Präsident Jacob Zuma bei der Bekanntgabe von Mandelas Tod. Weltweit wurde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.