Regierung will „Luxuspensionen“ kürzen

von Johannes Huber

Wien. (VN-joh) Der öffentliche Druck ist zu groß geworden: Nachdem bekannt geworden war, dass bei der Nationalbank ehemaligen Spitzenmanagern mehr als 30.000 Euro Pension gewährt werden, sah sich die Bundesregierung gestern zum Handeln gezwungen; Kanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vize Michael Spindel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.