NEOS: Parteispenden absetzbar machen

NEOS-Chef Strolz: Partei muss 700.000 Euro an Darlehen zurückzahlen. Foto: APA
NEOS-Chef Strolz: Partei muss 700.000 Euro an Darlehen zurückzahlen. Foto: APA

Verwendung der fünf Millionen Euro an Förderungen wird geprüft.

Wien. NEOS-Chef Matthias Strolz will in seinem ersten Antrag im Nationalrat eine Senkung der öffentlichen Parteienförderung verlangen, gleichzeitig plädierte er gestern in der ORF-„Pressestunde“, dass Parteispenden absetzbar werden. Dass die NEOS selbst fast fünf Millionen Euro Parteienförderung ann

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.