„Parlament beleben“

von Johannes Huber
Bundespräsident Heinz Fischer vergangene Woche mit der scheidenden Regierung: Walser würde ihn bei der Regierungsbildung übergehen. Foto: APA
Bundespräsident Heinz Fischer vergangene Woche mit der scheidenden Regierung: Walser würde ihn bei der Regierungsbildung übergehen. Foto: APA

Harald Walser fordert Minderheitsregierung – auch gegen den Willen von Heinz Fischer.

Wien. (VN-joh) Mit dem Wahlergebnis der Grünen (12,3 Prozent) ist Harald Walser zufrieden: Wie die Freiheitlichen habe man vier Nationalratsmandate gewonnen. Doch was hilft’s? Die Grünen werden sehr wahrscheinlich eine Oppositionspartei bleiben. SPÖ und ÖVP haben die absolute Mandatsmehrheit schließ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.