„Westachse“ macht Druck

von Johannes Huber
ÖVP-Spitzenpolitiker (v. l.): Pröll, Wallner, Platter, Pühringer, Spindelegger, Fekter, Mitterlehner. Foto: APA
ÖVP-Spitzenpolitiker (v. l.): Pröll, Wallner, Platter, Pühringer, Spindelegger, Fekter, Mitterlehner. Foto: APA

Neue Regierung müsse Gemeinsame Schule testen lassen, sagten Wallner und Platter.

Wien. (VN-joh) „Unsere Anliegen und Themen sind zuletzt stark vernachlässigt worden. Das muss sich ändern“, sagte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) gestern auf einer Pressekonferenz in Innsbruck. „Gemeinsam mit Vorarlberg und Salzburg werden wir künftig verstärkt Druck machen.“

Die ÖV

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.