„Dobermann“ macht Pause

von Johannes Huber
Vorerst parteilos: Ewald Stadler. Vorstellbar ist für ihn nur eine FPÖ ohne Heinz-Christian Strache. Foto: APA
Vorerst parteilos: Ewald Stadler. Vorstellbar ist für ihn nur eine FPÖ ohne Heinz-Christian Strache. Foto: APA

Ewald Stadler wurde aus dem BZÖ rausgeschmissen. Jetzt hat er genug von der Politik.

Wien. (VN-joh) „Eine gewisse Pause tut nach 30 Jahren ununterbrochener politischer Tätigkeit gut“, sagt Ewald Stadler und verneint die Frage, ob ihm die Sache weh tue: Am Donnerstag hatte der designierte BZÖ-Chef Gerald Grosz den Parteiausschluss des gebürtigen Vorarlbergers bekannt gegeben – „wegen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.