VN-Interview. NEOS-Bundesobmann und -Gründer Matthias Strolz (40)

„Den NEOS ist ein Jahrhundertprojekt gelungen“

Als erste Partei auf Anhieb ins Parlament: Dalaaser Strolz will Bildungsminister werden.

Wien. Die NEOS sind die erste Partei seit 1945, die es auf Anhieb in den Nationalrat geschafft hat. Überrascht zeigt sich ihr Gründer und Chef Matthias Strolz nicht. Aber erfreut – vor allem über das Ergebnis in seiner Heimat. Doch der 40-jährige Vorarlberger, der in Wien lebt, will gleich anpacken.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.