Kommentar

Hans Günter Pellert

Wahlk(r)ampf

Noch eine Woche Quälerei, dann ist es vorbei – und Österreich hat die Wahl. Viele sehnen den Tag der Entscheidung herbei. Nicht weil sie darauf brennen, ihr Kreuz machen zu können. Nein. Sie sind genervt. Genervt vom lästigen Gähn-Wahlkampf. Und daher froh, wenn’s endlich vorüber ist. Das krampfhaft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.