Warten auf Telekom-Urteil

Wollte bei dem Geschäft gar nicht notwendig gewesen sein: Ex-Lobbyist Peter Hochegger. Foto: APA
Wollte bei dem Geschäft gar nicht notwendig gewesen sein: Ex-Lobbyist Peter Hochegger. Foto: APA

Der Prozess um vedeckte Parteispenden an das BZÖ ging gestern Nacht zu Ende.

Wien. (VN) Im „Telekom IV“-Prozess um Zahlungen in Höhe von 960.000 Euro über zwei Werbeagenturen an das BZÖ im Wahlkampf 2006 haben der Staatsanwalt und die Verteidiger der Angeklagten am Freitagabend ihre Schlussplädoyers gehalten. Die Urteile waren zu Redaktionschluss noch nicht bekannt.

Um exakt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.