„Hänge nicht an Assad“

Putin schließt Militärschlag gegen Syrien nicht aus, fordert aber klare Giftgas-Beweise.

St. Petersburg. Passend zum lauen Wetter in St. Petersburg wollte Kreml-Chef Wladimir Putin seinen Kritikern bereits gestern – vor dem heute beginnenden G20-Gipfel – den Wind aus den Segeln nehmen: Er sei bereit zu offenen Gesprächen über die Syrien-Krise und wolle sich mit russischen Menschenrechtl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.