Wochenkommentar

Johannes Huber

Sich bei der Telekom bedient

Dass 2004 eine Telekom-Spende auf Umwegen an die FPÖ gegangen ist, sieht das Wiener Straflandesgericht bereits als erwiesen an; Anfang August gab es nicht rechtskräftige Urteile dazu. Im September wird an derselben Stelle ein Geldfluss vom Unternehmen zum mutmaßlichen Vorteil des BZÖ behandelt. Und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.