Fischer gesteht Jugendsünde

Wien. Bundespräsident Heinz Fischer hat das „Zeit-Magazin“ mit Geständnissen aus seiner frühen Jugend überrascht. Er habe als Kind auf dem Schulweg mehrere Gaslaternen mittels Steinschleuder zerstört – und das sogar als Wiederholungstäter, vertraute er dem deutschen Medium an. Die Polizei forschte d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.