Alltagsrassismus blieb

Schüler bei einem Marsch für Jobs und Gerechtigkeit in Erinnerung an Martin Luther King in Washington. Foto: AP
Schüler bei einem Marsch für Jobs und Gerechtigkeit in Erinnerung an Martin Luther King in Washington. Foto: AP

USA gedachten der legendären Rede von Martin Luther King Jr. vom 28. August 1963.

Washington. Mit einer großen Kundgebung in der Hauptstadt und Feiern überall im Land erinnerten die USA gestern an die berühmte „I have a dream“-Rede des schwarzen Bürgerrechtlers Martin Luther King Jr. vor 50 Jahren. Als Höhepunkt des Gedenktages war eine Rede des ersten afroamerikanischen US-Präsi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.