Lediglich 24 Erbschaften über einer Million Euro

von Johannes Huber

Besteuerung: Ertrag hätte nur symbolischen Charakter, so Wirtschaftsforscher Schuh.

Wien. (VN-joh) „Superreiche“ sollen ihren Beitrag leisten, sagt Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und fordert eine Millio­närssteuer. Seinen Darstellungen zufolge könnte sie in Form einer Erbschafts- und Schenkungssteuer mit entsprechender Freigrenze kommen: „Ich verspreche mir  400 bis 500 Million

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.