„Starke Türkei nicht gewollt“

Ankara. Der türkische Ministerpräsident Recep Tay­yip Erdogan hat am Samstag neuerlich gegen „internatio­nale Kräfte“ gewettert, die eine „starke Türkei in dieser Region“ nicht wollten. Wer heute sein politisches Spiel in Ägypten treibe, könne morgen vielleicht versuchen, die Türkei zu destabilisier

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.