„Weitere Hilfen für Hypo nötig“

Wien. Finanzstaatssekretär Andreas Schieder geht davon aus, dass die Hypo Alpe Adria weitere Staatshilfe brauchen wird. „Ob das noch heuer notwendig sein wird oder nächstes Jahr: Es wird noch einmal notwendig sein, Kapitalisierungsmaßnahmen für die Bank zu machen“, betont der SP-Staatssekretär. Fina

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.