Blutige Gewalt im Irak

Eine erneute Terrorwelle forderte im Irak viele Todesopfer. Foto: Epa
Eine erneute Terrorwelle forderte im Irak viele Todesopfer. Foto: Epa

Anschlagserie: Bis zu 120 Tote und mehrere Hundert Verletzte bei neuer Terrorwelle.

Bagdad. Die Feiern zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan sind im Irak von einer blutigen Anschlag­serie überschattet worden: Mindestens 74 Menschen wurden am Samstag nach offiziellen Angaben getötet, fast zwei Drittel von ihnen in der Hauptstadt Bagdad. In irakischen Medienberichten war soga

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.