Hoffnung für die Reformkräfte im Iran

von Heinz Gstrein
Rund 50 Millionen Iraner sind heute aufgerufen, an der Präsidentenwahl teilzunehmen. Diese Frauen werben unter Einhaltung der strengen Kleidervorschriften für den Kandidaten Saeed Dschalili. Foto: EPA
Rund 50 Millionen Iraner sind heute aufgerufen, an der Präsidentenwahl teilzunehmen. Diese Frauen werben unter Einhaltung der strengen Kleidervorschriften für den Kandidaten Saeed Dschalili. Foto: EPA

Präsidentenwahl: Islamistisches Lager durch rivalisierende Kandidaten geschwächt.

Teheran. (VN) Bei den iranischen Wahlen zeichnen sich heute zum ersten Mal seit Langem wieder echte Chancen für einen Reformpräsidenten ab. 2005 hatten reaktionäre Schiitenkreise noch völlig die Wählergunst beherrscht, 2008 setzten sie alle Machtmittel ein, um die erstarkte Opposition mundtot zu mac

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.