Tausende beendeten den Boston-Marathon

3000 Marathon-Läufer beendeten knapp sieben Wochen nach dem Bombenanschlag beim Boston-Marathon symbolisch das Rennen. Foto: ap
3000 Marathon-Läufer beendeten knapp sieben Wochen nach dem Bombenanschlag beim Boston-Marathon symbolisch das Rennen. Foto: ap

Boston. Knapp sieben Wochen nach dem Bombenanschlag beim Boston-Marathon haben am Samstag rund 3000 Menschen symbolisch das Rennen beendet. Sie überquerten nach einem gut eineinhalb Kilometer langen Lauf die Ziellinie, an der am 15. April zwei Sprengsätze explodiert waren. Drei Menschen kamen damals

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.