Obama sieht Drohnenkrieg kritisch

von Peter W. Schroeder
US-Präsident Barack Obama kündigt an, Drohnen nur noch bei unmittelbarer Gefahr einzusetzen. Foto: AP
US-Präsident Barack Obama kündigt an, Drohnen nur noch bei unmittelbarer Gefahr einzusetzen. Foto: AP

US-Drohneneinsätze sollen beschränkt, ­Guantanamo soll werden.

Washington. In einer rhetorisch geschliffenen Rede hat sich US-Präsident Barack Obama gestern in Washington für den künftig eingeschränkten Einsatz bewaffneter Drohnen gegen mutmaßliche Terroristen ausgesprochen. Killerdrohnen dürften damit nur noch bei unmittelbarer Gefahr für die USA eingesetzt we

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.