Hinrichtung auf offener Straße schockt London

Mit Blumen gedenken die Einwohner Londons des mit einem Fleischerbeil getöteten Soldaten. Foto: REUTERS
Mit Blumen gedenken die Einwohner Londons des mit einem Fleischerbeil getöteten Soldaten. Foto: REUTERS

Soldat mit Fleischerbeil getötet: Terrorverdächtige liegen im Krankenhaus.

London. Messer, eine Machete und ein Fleischerbeil lagen auf einer Straße im Londoner Stadtteil Woolwich verstreut. Zu sehen waren die Werkzeuge eines barbarischen Mordes. Am Boden lag in einer Blutlache der leblose Körper eines Mannes. Daneben standen seine beiden mutmaßlichen Mörder.

Es waren verst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.