Anhaltende Krawalle erschüttern Stockholm

Brennende Autos in Stockholm: Feuerwehr attackiert. Foto: EPA
Brennende Autos in Stockholm: Feuerwehr attackiert. Foto: EPA

Polizei erschoss vergangene Woche einen Mann: Protest hält an.

Stockholm. Die Ausschreitungen in den Vororten Stockholms ebben nicht ab. In der Nacht auf gestern haben Jugendliche erneut Autos angezündet sowie Polizisten und Feuerwehrmänner mit Steinen beworfen. Rund 30 Autos gingen in Flammen auf. Die Polizei nahm acht Personen fest. Im Gegensatz zur Vornacht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.