Amigoaffäre in Bayern

CSU-Chef Seehofer: Wahlerfolg trotz Affäre möglich. Foto: RTS
CSU-Chef Seehofer: Wahlerfolg trotz Affäre möglich. Foto: RTS

CSU-Politiker ließen Familienmitglieder auf Steuerzahlerkosten für sich arbeiten.

München. Überschattet von einer Amigoaffäre im Bayerischen Landtag kürte die CSU gestern Abend ihren Parteichef Horst Seehofer zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im September. Seit Tagen werden immer mehr Fälle von Politikern bekannt, die auf Steuerzahlerkosten Familienangehörige als Mitarbe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.