NSU-Prozess: Kein Platz für große Blätter

München. Die Presseplätze für das Verfahren gegen den rechtsextremen Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) wurden neu vergeben. Eine Woche vor dem Starttermin am 6. Mai bestimmte das Münchner Oberlandesgericht (OLG) gestern per Los, welche Medien einen reservierten Sitzplatz im Gerichtssaal erhal

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.