Geld gefährdet Pressefreiheit in Österreich

Wien. „Der Politiker, der die Macht hat, Druck auf Medien auszuüben, das aber nicht tut, muss erst erfunden werden“, ist APA-Chefredakteur Michael Lang überzeugt. Und so gibt es auch in Österreich immer wieder Versuche, die Pressefreiheit zu untergraben, auch wenn das hierzulande weniger durch rohe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.