Rebellenführer stellt freie Wahlen in Aussicht

BAngui. (VN) Nach dem Sturz des Präsidenten in der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) durch Rebellen hat sich der Anführer der Seleka-Miliz zum neuen Staatschef erklärt. Michel Djotodia kündigte an, er werde eine Regierung gemäß der Friedensvereinbarung bilden und stellte freie Wahlen innerhalb von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.