Österreich verliert einen EU-Mandatar

Brüssel. Österreich soll nach der Europawahl 2014 nicht mehr 19, sondern nur noch 18 Abgeordnete im EU-Parlament haben. Der konstitutionelle Ausschuss des EU-Parlaments entschied dies gestern mit einer Mehrheit von zehn zu neun Stimmen. Grund dafür ist der Einzug von zwölf kroatischen Abgeordneten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.