Opposition will mit Assad reden

Damaskus. Der syrische Oppositionsführer Ahmed Moas al-Chatib erklärte sich gestern zu direkten Gesprächen mit dem Regime von Präsident Baschar al-Assad bereit. Unter zwei Bedingungen: Freilassung von 160.000 Gefangenen sowie die Verlängerung der abgelaufenen Pässe der Exil-Syrer durch die syrischen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.