Neues Lehrerdienstrecht soll vor Nationalratswahl fixiert werden

Lehrerdienstrecht: Wallner sieht es als „Chefsache“. Foto: APA
Lehrerdienstrecht: Wallner sieht es als „Chefsache“. Foto: APA

Wien. Der Vorsitzende der Landeshauptleute-Konferenz, Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP), drängt auf eine rasche Einigung zur Reform des Lehrerdienstrechts. Für ihn wäre es begrüßenswert, wenn Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) „das wichtige Thema zur Chefsache erklären“ würde, so Wall

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.