Sorge ums Wasser steigt

von Johannes Huber
Bürgerinitiative drängt, Wasserversorgung nicht dem Binnenmarkt zu unterwerfen. Foto: VN/Shourot
Bürgerinitiative drängt, Wasserversorgung nicht dem Binnenmarkt zu unterwerfen. Foto: VN/Shourot

EU-Pläne von Abgeordneten angenommen. Doch mehr als 120.000 Bürger unterschrieben an einem Tag dagegen.

Wien, Brüssel. (VN-joh) Die EU-Kommission will den Verkauf von Wasserversorgungsanlagen regeln. So sollen europaweite Ausschreibungen notwendig werden. Vor allem in Deutschland und Österreich regt sich Widerstand dagegen. Von einer „Privatisierung durch die Hintertür“ ist die Rede.

Gestern nahm der K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.