Wahlkampf macht hungrig

Ein Brot in der Hand und ein Bäcker zur Seite: Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi gibt sich vor der Parlamentswahl im März volksnah. In Rom besuchte er gestern eine Bäckerei und versorgte sich mit genügend Brot, bevor er in den Endspurt des Wahlkampfs startete. Unterdessen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.