Asylwerber besetzen Wiener Votivkirche

Rund 30 Flüchtlinge befanden sich gestern in der Kirche, 14 davon im Hungerstreik. Foto: APA
Rund 30 Flüchtlinge befanden sich gestern in der Kirche, 14 davon im Hungerstreik. Foto: APA

Einladung an Bundeskanzler Faymann blieb bisher unbeantwortet.

Wien. Das Asyl-Camp in der Wiener Votivkirche hat auch die Weihnachtsfeiertage überdauert. Am Stefanitag befanden sich nach Caritas-Angaben weiter rund 30 Flüchtlinge in dem Gotteshaus, 14 davon im Hungerstreik, einige davon bereits ziemlich geschwächt. Der Wiener Caritas-Direktor Michael Landau sta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.