Eurofighter in Turbulenzen

von Johannes Huber
Österreich besitzt 15 Eurofighter, dafür bezahlte es dem Hersteller EADS 1,7 Milliarden Euro. Foto: Reuters
Österreich besitzt 15 Eurofighter, dafür bezahlte es dem Hersteller EADS 1,7 Milliarden Euro. Foto: Reuters

Ermittlungen der Justiz heizen die Spekulationen um Schmiergeldflüsse an.

Wien. (VN-joh) „Ich bin überzeugt, dass beim Abfangjäger-Kauf nicht alles sauber abgelaufen ist.“ Dieser Satz stammt nicht etwa vom Grünen-Berufszweifler Peter Pilz. Mit Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner machte damit vor zwei Wochen vielmehr ein hochrangiger ÖVP-Politiker von sich reden. Die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.