Muslimbrüder immer stärker isoliert

Demonstranten beerdigten gestern in Kairo einen jungen Aktivisten, der bei Zusammenstößen mit der Polizei getötet worden war. Foto: EPA
Demonstranten beerdigten gestern in Kairo einen jungen Aktivisten, der bei Zusammenstößen mit der Polizei getötet worden war. Foto: EPA

Ägypten droht das politische Chaos. Präsident Mursi offenbar um Entschärfung bemüht.

Kairo. Die massiven Proteste gegen seinen Führungsstil bringen den ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi immer stärker in Bedrängnis. Der Streik der Richter weitete sich gestern weiter aus. Die teils gewaltsamen Proteste gegen die Machtausweitung Mursis forderten ein erstes Todesopfer. Während der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.