Beatrix Karl geht nun gegen „Grooming“ vor

Sexualstrafrecht soll verschärft werden. ­Höhere Strafen geplant.

Wien. In einer Novelle des Strafgesetzbuchs, die Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) plant, ist auch eine Verschärfung beim „Grooming“ (Anbahnung sexueller Kontakte zu Minderjährigen über das Internet) vorgesehen. Änderungen gibt es beim Missbrauch von wehrlosen oder psychisch beeinträchtigten Perso

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.