Kroatien feiert, Opfer schockiert

Kriegsveteranen beobachteten die Live-Übertragung von General Goto­vinas Ankunft am Zagreber Flughafen. Foto: ap
Kriegsveteranen beobachteten die Live-Übertragung von General Goto­vinas Ankunft am Zagreber Flughafen. Foto: ap

Nach Gotovina-Freispruch: Häme über frühere UN-Anklägerin del Ponte.

Zagreb/Den Haag. Kroatien befindet sich nach den Freisprüchen für die Ex-Generäle Ante Gotovina und Mladen Markac noch immer im Freudentaumel. Auch am Wochenende verfolgen die Medien Gotovina auf Schritt und Tritt, dokumentieren seinen „ersten Morgen in Freiheit“.

Die Printmedien brachten mehrseiti

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.