Streit um Familienpaket

von Johannes Huber
Kinderbetreuungskosten: Statt 165 wurden nur 36 Fördermillionen in Anspruch genommen. Foto: APA
Kinderbetreuungskosten: Statt 165 wurden nur 36 Fördermillionen in Anspruch genommen. Foto: APA

Fördergelder bleiben liegen: Familienvertreter Prenn fordert einfacheren Zugang.

Wien. Mit dem Familienpaket 2009 wollte die Bundesregierung Vätern, Müttern und Kindern finanziell unter die Arme greifen. So gut die Absicht gewesen sein mag, so sehr wurde das Ziel jedoch verfehlt: 165 Millionen Euro wurden für die Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten budgetiert; mit 36 Millio

Artikel 2 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.