Mikl-Leitner gegen „Panikmache von der rechten Seite“

Nicht nur Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz hörte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in der gestrigen Nationalratssitzung zur Asylpolitik aufmerksam zu: Die ÖVP-Politikerin wandte sich gegen „Panikmache vor allem von der rechten Seite“. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hatte zuvor gemeint,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.