Umfragen ohne klare Tendenz

Bundesheer-Soldaten einer Gebirgsjäger-Kompanie während einer Übung in Saalfelden.  FOTO: APA
Bundesheer-Soldaten einer Gebirgsjäger-Kompanie während einer Übung in Saalfelden. FOTO: APA

Wien. Zwei neue Umfragen deuten darauf hin, dass die Österreicher aktuell leicht zur Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht tendieren. Zwar weist eine OGM-Umfrage für den „Kurier“ für den Oktober noch einen leichten Vorsprung für das Berufsheer aus, im Vergleich zum September sind die Wehrpflicht-Befürworter aber etwas mehr geworden. Und eine Gallup-Umfrage für „Österreich“ sieht überhaupt schon 58 Prozent Zustimmung für die Beibehaltung des Wehrdienstes.

Einer VN-Umfrage zufolge, durchgeführt vom Göfner Meinungsforscher Edwin Berndt, tendieren die Vorarlberger derzeit mit 46 Prozent knapp für ein Berufsheer. 45 Prozent sind für die Beibehaltung der Wehrpflicht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.