Proteste in Tibet wachsen

Peking. Die Serie der Selbstverbrennungen von Tibetern reißt laut der Organisation Free Tibet nicht ab. Gestern starb ein Mann, als er sich in einem tibetischen Kloster in der chinesischen Provinz Gansu selbst anzündete. „Die Proteste der Tibeter eskalieren“, sagte Free-Tibet-Direktorin Stephanie Br

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.