Kommentar

Johannes Huber

Von Banken getrieben

Finanzministerin Maria Fekter ließ in ihrer gestrigen Rede nur einmal aufhorchen. Und zwar, als sie als ÖVP-Politikerin ein klares Bekenntnis zu Wehrpflicht und Zivildienst ablegte. Beides begründete sie budgetpolitisch – sowohl im Katastrophenfall als auch im Sozialbereich wäre es ihrer Ansicht nac

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.