Ohrfeige für Faymann

von Johannes Huber
SPÖ-Chef Werner Faymann schaffte es auf dem Parteitag in St. Pölten ganz offensichtlich nicht, seine Genossen zu überzeugen. Foto: APA
SPÖ-Chef Werner Faymann schaffte es auf dem Parteitag in St. Pölten ganz offensichtlich nicht, seine Genossen zu überzeugen. Foto: APA

Bundesparteitag: Nur 83,4 Prozent bei Wiederwahl zum Parteivorsitzenden.

St. Pölten. (VN-joh) Vielleicht hätte Werner Faymann auf dem SPÖ-Bundesparteitag am Samstag in St. Pölten nicht den EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz vor sich reden lassen sollen: Der Deutsche sprach zum Auftakt eine halbe Stunde lang über die Schuldenkrise und eine notwendige Umverteilung zwis

Artikel 2 von 16
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.