Kommentar

Heinz Gstrein

Georgischer Wandel

In Georgien haben die Parlamentswahlen zu einem Erdrutschsieg des Milliardärs Bidsina Iwanischwili über die Nationalpartei von Präsident Michail Saakaschwili geführt. Entscheidend für den Wahlerfolg der brandneuen Partei „Georgischer Traum“ dürfte die Hoffnung der seit dem Ende des Kommunismus in st

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.