Mit Ahmadinedschad in New York

Irritiert reagierte eine Amerikanerin, als sie in New York Mahmud Ahmadinedschad begegnete – respektive einem als iranischer Präsident verkleideten Aktivisten, der am Rande der UN-Vollversammlung demonstrierte. Nach Ansicht israelischer Politiker wird die Zeit knapp, wenn noch verhindert werden soll

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.