Generalstreik legt Griechenland lahm

Premier- und Finanz­minister einigen sich auf Sparmaßnahmen.

Athen. Proteste gegen die Sparpolitik in Griechenland sind in Gewalt eskaliert. Mehr als 50.000 Menschen legten gestern mit einem Generalstreik das öffentliche Leben lahm. Am Rande einer Demonstration in Athen kam es zu Ausschreitungen. Die Beamten setzten Tränengas ein. Nach deren Angaben wurden 20

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.