Lehrer sollen länger in der Schule sein

ÖVP-Gruppe liefert radikale Reformvorschläge. Partei reagiert zurückhaltend.

Wien. Teils radikale Reformen schlägt die von Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP) eingesetzte Expertengruppe „Unternehmen Österreich 2025“ im Bildungsbereich vor. Vor allem für Lehrer sieht das Papier Änderungen vor: 40 Wochenstunden Anwesenheit an der Schule bei einer Kernunterrichtszeit von neu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.